Wald

VERANTWORTUNGSBEWUSST HANDELN

ESG - ENVIRONMENTAL, SOCIAL, GOVERNANCE

Der Begriff ESG hat sich in der Finanzwelt etabliert. Auch wir bei FINESSE möchten den Beitrag leisten, unseren Kunden verantwortungsbewusste und nachhaltige Anlagelösungen anzubieten.

Daher spielen die ESG-Kriterien eine wichtige Rolle bei allen unseren Empfehlungen.

® FINESSE fdl GmbH

DIE RELEVANZ VON ESG BEI FINESSE

ESG steht für die englischen Begriffe "Environmental, Social and Governance" (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Begriffe, die in der Finanzwelt eine zunehmende Wichtigkeit erlangen und bei Anlageempfehlungen eine immer höhere Relevanz haben.

Insbesondere in Bezug auf die Umwelt haben Unternehmen eine besondere Verantwortung.

Hierunter fallen neben dem Energieverbrauch, dem potenziellen Beitrag zur Umweltverschmutzung, dem vorhandenen Abfallmanagement ebenfalls Aspekte des Tierschutzes und ein ressourcenschonender Umgang mit der Natur.
Die sozialen Kriterien befassen sich mit Themen wie Mitarbeiterpolitik, Diversität sowie Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und auch gesellschaftliches Engagement.

Bei Governance geht es hingegen darum, wie das Unternehmen gemanagt wird. Dieser Bereich umfasst u. a. transparente und solide Methoden der Rechnungslegung und Berichterstattung, die Struktur des Geschäftsführung, die Vergütung der Führungskräfte sowie eventuelle Korruption und Bestechung.

Environmental

Energieverbrauch, Abfallmanagement und Umweltverschmutzung, Tierschutz, Klimawandel, Naturschutz

Die ESG-Kriterien im Überblick:
ESG BEI FINESSE - POSITIV VERÄNDERN 

ESG gewinnt immer mehr an Dynamik und wird nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Anleger immer wichtiger. Neben den finanziellen Kennzahlen nehmen ESG-Kriterien bei Investmententscheidungen einen immer größeren Stellenwert ein. Sie sind ein wichtiger Indikator für potentielle Risiken innerhalb des Unternehmens. Diese Risiken haben das Potential, die Aktien- und Anleihenkurse negativ zu beeinflussen. Fragwürdiges Verhalten, zum Beispiel in Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsfragen, ist nicht nur für die Reputation des Unternehmens wichtig, sondern kann zudem ehebliche finanzielle Strafen und Sanktionen zur Folge haben. Dadurch können deutliche Auswirkungen auf das Geschäft und die Rentabilität des Unternehmens entstehen und somit enorme Konsequenzen für die Investition eines Anlegers bedeuten.

ESG-Faktoren können aber auch Chancen schaffen, um positive Veränderungen voranzutreiben. Beispielsweise regt es Unternehmen dazu an, in ihrem Handeln verstärkt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu achten. Dies nicht zuletzt auch, weil Anleger zunehmend umweltfreundliche Unternehmen bevorzugen, die Nachhaltigkeitsprogramme implementieren oder ressourcenschonende Produktlösungen anbieten.

FINESSE ist vertraglich gebundener Vermittler der BN & Partners Capital AG gemäß § 3 Abs. 2 WpIG.

Die Pflichtangaben gemäß der EU-Offenlegungsverordnung der BN & Partners Capital AG als Wertpapierfirma/Finanzberater finden Sie nachfolgend unter https://www.bnpartner.com/esg.html.